Aus dem Autohaus Zschernitz in Mannheim wird die Automobile Zschernitz GmbH

> Anette Crnja fungiert in Mannheim ab sofort als neue Geschäftsführerin
> Vertrieb von Opel und DS Automobiles und Service-Partner für Renault und Dacia
> Kunden profitieren von verlängerten Garantieleistungen und Auswahl an fast 10.000 Fahrzeugen


Mannheim, 10.02.2021. Anette Crnja heißt die neue Geschäftsführerin der neu gegründeten Automobile Zschernitz GmbH in Mannheim. Die gebürtige Frankfurterin wird mit dem 8. Februar 2021 Nachfolgerin von Stefan Zschernitz, der aus dem Autohaus Zschernitz ausscheidet. Nachdem das Autohaus im Dezember 2020 in Eigenverantwortung in das Sanierungsverfahren ging, integriert die AVAG Holding SE aus Augsburg das Autohaus, das seinen Betrieb nun fortsetzen kann.

Am weiterhin bekannten und etablierten Standort in Mannheim werden künftig die Marken Opel und DS Automobiles als Vertrags- und Servicepartner sowie Renault und Dacia jeweils als Servicepartner vertrieben. „Ich freue mich auf die kommende Aufgabe und bin stolz, die über 90-jährige Firmenhistorie hier in Mannheim unter dem leicht veränderten Namen fortsetzen und letztlich auch neu ausrichten zu können“, sagt Anette Crnja, die seit über 20 Jahren in der Automobilbranche, unter anderem als gelernte Automobilkauffrau und langjährige Verkaufsleiterin, tätig ist.

Mitarbeiter werden übernommen – Autohaus wird modernisiert

Am Standort in der Viehhofstraße 6-20 werden die Kunden auch weiterhin von bekannten Gesichtern betreut. Zu den gleich bleibenden Ansprechpartnern kommen für die Kunden ab sofort weitere Vorteile wie die DIA Garantie. Diese Händlereigengarantie auf die wichtigsten Bauteile besagt, dass sich mit jeder Inspektion die Garantielaufzeit um ein weiteres Jahr bis zu einer maximalen Laufzeit von sechs Jahren verlängert. Zudem entfallen bei den ersten drei Inspektionen die Lohnkosten („BIG Deal“). Dieses Angebot gilt für Neu- und Gebrauchtwagen. Auch kommen die Kunden in den Genuss des AVAG-Zentrallagers mit einem Zugriff auf rund 10.000 Fahrzeuge, wodurch jeder Bedarf kurzfristig bedient werden kann.

Im Zuge der Reorganisation wird der Standort in Mannheim optisch und technisch modernisiert. Das Logo wurde bereits angepasst und verbindet Tradition mit Moderne.

„Im Fokus meines täglichen Handelns steht stets der Mensch. Sei es ein zufriedener Kunde oder ein motivierter Mitarbeiter. Ein respektvoller Umgang ist Dreh- und Angelpunkt meiner Arbeit. Nur so können wir gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft meistern“, erklärt Anette Crnja. Diese sieht die Geschäftsführerin in der Digitalisierung im Vertriebsbereich, bei der Umstellung der Antriebskonzepte sowie in den steigenden Ansprüchen des Herstellers.

Wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen entfällt zwar eine offizielle Eröffnungsfeier, doch die neue Geschäftsführerin ist sich sicher, dass im Laufe des Jahres die Kunden die Möglichkeit haben werden, sie und den „neuen/alten“ Standort in Mannheim kennenzulernen. „Ich bin ein kommunikativer Mensch, deswegen freue ich mich, Sie in unserem neuen Autohaus begrüßen zu dürfen, sobald es die behördlichen Vorgaben zulassen.“

Die weiteren Zschernitz-Standorte in Karlsruhe, Ettingen und Landau übernimmt Michael Wittemann und führt diese als eigenständige Auto Zschernitz GmbH fort.  

Die Automobile Zschernitz GmbH ist ein Unternehmen der AVAG Holding SE, eine der führenden Autohandelsgruppen Europas, mit Sitz in Augsburg. Die AVAG ist an 57 Handelsbetriebe an knapp 180 Standorten in Deutschland, Österreich, Kroatien, Polen, Slowenien und Ungarn beteiligt und vermarktet mit ihren über 5.000 Mitarbeitern über 110.000 Fahrzeuge im Jahr.